Mediensozialisation

MEDIENSOZIALISATION

Zu den drei Säulen der AfG-Arbeit gehört neben der schulischen Praxis und der Fortbildung von Personal die Konzeption und Durchführung von Forschungsprojekten. Neben Modellentwicklungen im Bereich Personal und Evaluation steht dabei das Themenfeld Mediensozialisation im Mittelpunkt. Die AfG Kooperiert hier mit Teams aus dem Department Medienwisssenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und dem Bildungsbüro im Landkreis Forchheim, dessen Kindergärten und Schulen das Projekt bei Fallstudien unterstützen.

MIT SMARTPHONE & CO. – MEDIENNUTZUNG GEFLÜCHTETER KINDER

Geflüchtete Kinder und Jugendliche gehören zum Schulalltag in Deutschland. Auch für Ganztagsangebote ergeben sich daraus Chancen und Herausforderungen. In dem 2016 durchgeführten Kooperationsprojekt der AfG wurden folgende Leitfragen gestellt: Welche Medienerfahrungen bringen die Kinder mit nach Deutschland, welche Medien nutzen sie hier und welche Konzepte gibt es, Medien
gezielt für die Integration zu nutzen? Welche begünstigenden und welche behindernden Faktoren lassen sich hierbei erkennen?

LITERACY IN KINDERTAGESSTÄTTEN UND SCHULEN

Unter Anspielung auf das Kennzeichen-Kürzel FO hat das Bildungsbüro 2017 eine Initiative mit dem Namen ›FOrlesen!‹ etabliert, die von AfG und Universität Erlangen-Nürnberg mit einem wissenschaftlichen Projekt begleitet wird – in drei Projektphasen, die nacheinander den Elementarbereich, Grund- und weiterführende Schulen berücksichtigen. Anhand von Konzeptanalysen und teilstandisierten Befragungen steht bei diesem 2018 und 2019 durchgeführten Projekt die Mediennutzung in Bildungseinrichtungen im Mittelpunkt.

VERMITTLUNG VON MEDIENKOMPETENZEN DURCH SCHULBÜCHER

Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung zwischen AfG, Landkreis und FAU-Projekt führt ein Team des Masterstudiengangs Buchwissenschaft eine Studie zu bildungspolitischen Rahmensetzungen und schulpraktischen Umsetzungen durch. Die Rolle von Schulbüchern wird hierbei besonders berücksichtigt. Befragungen als Teil des Projektes werden im Schulzentrum Gräfenberg durchgeführt.

MEDIENERZIEHUNG IN GANZTAGSSCHULEN

Medienerziehung – ist das schon in der Grundschule nötig? Und wenn ja: Eignen sich Ganztagsschulen hierfür besser als die traditionellen Halbtagsschulen? Im Zentrum des Projekts stehen Experteninterviews, die mit Akteuren von Schulbehörden, einer Kommune und aus Schulen im fränkischen Landkreis Wunsiedel.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.